Einsatz Evakuierung

Die Funkmeldeempfänger wurden am 28.03.2012 um 16.50 Uhr ausgelöst. Über Funk bekamen wir die Anweisung: „Einsatz für den Fachzug 80. Bereitstellungsraum Bechtsbütteler Weg“. Der Grund war, dass westlich vom Flughafen eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe britischer Bauart aus dem 2. Weltkrieg gefunden wurde. Sie wies einen Langzeitzünder auf, der nicht entschärft werden konnte. Unsere Aufgabe war es im Bereich der Straße „Im Großen Moore“ zu evakuieren. Die Anwohner folgten unserer Aufforderung problemlos. Am Ufer des Kiesteiches dauerte es etwas, bis alle Angler ihre Zelte und Fanggeräte abgebaut hatten. Gegen 20 Uhr war für uns der Einsatz beendet und wir konnten einrücken. Gegen 20.45 Uhr wurde die Bombe erfolgreich gesprengt. Die Anwohner Bienrodes konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.