Löschverbund mit der Ortsfeuerwehr Waggum

Die Freiwillige Feuerwehr Bevenrode bildet seit diesem Jahr einen Löschverbund mit der Ortsfeuerwehr Waggum.

Sollte es im Laufe des Tages zu einem größeren Feuer bei uns kommen, dann würde die Ortsfeuerwehr Waggum zeitgleich mit uns alarmiert werden. Dies ist damit begründet möglichst viele Kameraden/innen in möglichst kurzer Zeit vor Ort zu haben, um eine Brandbekämpfung vorzunehmen.
Damit wir zukünftig effektiv mit den Kameraden/innen aus Waggum zusammen arbeiten können, wird es weitere gemeinsame Treffen und Übungsdienste geben. Den ersten werden wir am 23. März 2015 durchführen!
Geplant ist eine „Ortsbegehung“ um über die Gegebenheiten bei uns im Ort zu informieren. Des Weiteren wollen wir uns unsere Fahrzeuge gegenseitig vorstellen um reibungslos miteinander arbeiten zu können.

In diesem Sinne führten wir am Montag, den 02. März eine Alarmübung durch um zu sehen wie die Zusammenarbeit zwischen den beiden Feuerwehren funktioniert.
Das simulierte Einsatzstichwort lautete: „Verdächtiger Rauch und vermisste Person“.
Als wir am Ort des Geschehens eintrafen berichtete uns ein Passant, dass er in dem Gebäude einige Jugendliche dabei beobachtete, wie sie dort eine Party feierten.
Da das Gebäude vollständig verraucht war ging ein Trupp von der Hinterseite des Gebäudes unter Atemschutz zur Menschenrettung vor und konnte schnell zwei, der vermissten drei Personen Retten und die Tür öffnen. Durch die geöffnete Tür konnten nun zwei weitere Trupps die dritte Person suchen und die Brandbekämpfung im Obergeschoss vornehmen.

Im Großen und Ganzen war es eine gelungene Einsatzübung in der alle Kräfte auf ihre Fähigkeiten gefordert wurden.