„Spiele ohne Grenzen“ in Thune am 13.09.2015

Am Sonntag, den 13. September 2015 ging es wieder  für 12 Kinderfeuerwehren aus Braunschweig darum, sich im Wettkampf „Spiele ohne Grenzen“ zu messen. Die Kinder aus Bevenrode traten mit 2 Gruppen an. Nach einer kurzen Begrüßung durch den gastgebenden Ortsbrandmeister Frank-Peter Schrapel, Stadtkinderfeuerwehrwart Marco Breihan und Kinderfeuerwehrwart Thomas Traue ging es endlich los. Die einzelnen Stationen befanden sich rund um das Feuerwehrhaus und auf dem benachbarten Kindergartengelände. Die einzelnen Gruppen mit mindestens 6 Kindern traten in acht verschiedenen Spielstationen an.  Von Feuerwehrwissen über Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspiele bishin zum Anlegen eines Feuerwehrknotens war alles dabei. Insgesamt traten 23 Gruppen an. Große Spannung als es zur  Siegerehrung kam. Für alle Gruppen gab es Urkunden und für die 3 Erstplazierten gab es Pokale und für den Sieger zusätzlich noch den großen Wanderpokal.

Die ersten 3 Plätze wurden mit knappem Punkteabstand wie folgt belegt:

1. Watenbüttel  (878 Punkten)

2. Thune (878 Punkten)

3. Veltenhof (876 Punkten)

.

.

.

20. Bevenrode „Die Wilden Grisus 1“

21. Bevenrode „Die Wilden Grisus 2“